Glossar: RTP

Hinter der Abkürzung RTP verbirgt sich der englische Begriff „Return To Player“, der übersetzt „Zurück zum Spieler“ bedeutet. Nicht selten wird er der Einfachheit halber auch als Auszahlungsquote bezeichnet. Der RTP gibt an, wie groß die Summe ist, die ein Online Casino bei einem bestimmten Spiel an die Spieler ausschüttet.

So funktioniert der RTP

Wird bei einem Slot beispielsweise ein RTP von 95 Prozent angegeben, so ergeben sich daraus zwei wichtige Punkte. Einerseits bedeuten die 95 Prozent, dass durchschnittlich genau dieser Prozentsatz aller Einsätze als Gewinne an die Spieler zurückgegeben werden. Auf der anderen Seite heißt das, dass das Online Casino fünf Prozent für sich behält. Je höher der RTP eines bestimmten Spiels ist, desto besser ist dies für Dich als Spieler.

Wie wird der RTP ermittelt?

Die Auszahlungsquote wird nicht durch das Online Casino, sondern durch den Spieleentwickler festgelegt und ergibt sich aus den Gewinnchancen, die anhand unzähliger Testläufe ermittelt wurden. Aufgrund dieser Tatsache können die RTPs unterschiedlich ausfallen. Bei herkömmlichen Slots sind sie in der Regel am höchsten. Etwas geringer fallen sie hingegen dann aus, wenn ein Slot an einen Jackpot geknüpft ist.